Hauptseite des TSC Wellingsbüttel

Aktuelle Nachrichten

02.10.22
Das war der BSV Cup
Insgesamt 9 Wellingsbüttler Judoka haben sich am Freitag und am Sonnabend getraut am BSV Cup in Bramfeld teilzunehmen und haben sich einige Medaillen und Urkunden erkämpft. Alle Kämpfer und Kämpferinnen waren zum erstenn Mal auf einem Turnier, das nicht in der eigen Halle stattfand. Entsprechend groß war natürlich die Aufregung. Am Freitag wurden alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen einer Klasse mit Medaillen und Urkunden bedacht. Am Sonnabend hatte das geschehen einen deutlich offizielleren Charakter, Die Kampfrichter waren in ihren Kampfrichter Uniformen da, und nur die Plätze 1-3 bekamen Medaillen bei der Siegerehrung. Und hier sind die Ergebnisse:
Mathis und Niclas konnten sich in ihrer Gewichtsklasse den ersten Platz und damit die Goldmedaille erkämpfen. Während Mathis seine kämpfe souverän über die Bühne brachte, gab es bei Niklas zu Anfang den einen oder anderen kleinen Wackeler, den er aber gut ausgependelt hat.

Silbermedaillen erkämpften sich Nicolas und Judith. Beide haben sich durch eine doüppel KO Liste mit 8 Judoka bis ins Finale gekämpft und mussten sich dann aber geschlagen geben.

Henrik und Frederik erlämpften sich einen 3 Platz und damit die Bronzemedaille in sehenswerten Kämpfen.

Nicht plazieren konnten sich Armin, Leon und Niclas, die in ihren Gewichtsklassen jeweils 2x verloren haben und damit ausgeschieden sind.

18.09.22
Ergebnisse der Judosafari 2022
Trotz der schwierigen Terminlage (Klassenreisen...) sind gestern 23 Teilnehmer erschienen und haben um Punkte bei der diesjährigen Judosafari gefightet.

Vielen Dank an die Eltern, die sich als Jury für den Kreativteil zur Verfügung gestellt haben. Die Aufgabe lautete: Mach Werbung für unsere Abteilung. Es wurden wunderschöne, schlaue und mit viel Liebe zusammengestellte kleine Werke beurteilt und mit vielen Punkten bedacht.

Junis, Tillmann und Leon dürfen sich demnächst einen Brauner Bär Sticker auf die Jacke nähen lassen. Dabei verpasst Junis den Schwarzen Panther Sticker um 5 Punkte und Leon und Tillmann sind mit 191 Punkten gerade noch im Bereich des Braunen Bären.

Über den Blauen Adler können sich Ben, Philippe, Cora, Nikolas M., Jacob, Hedy, Keno, Frederik und Mathis freuen.

Den Bereich der Grünen Schlange trafen Mika, Carl, Nikolas U., Henrik, Lucienne, Piet und Niclas mit ihren Punkten, wobei Carl und Niko auch nur mit 6 Punkten am Blauen Adler vorbei geschrabbt sind.

Den Sticker des Roten Fuchses erreichten Niklas, Judith, Marie und Armin. Hier fehlten Armin lediglich 4 Punkte zur Grünen Schlange.

09.08.22
29.06.22
Prüfung bestanden. Herzlichen Glückwunsch
Nach einem hochkonzentrierten Prüfungslehrgang am Sonntag vor der Prüfung waren leider noch nicht alle Ängste ausgeräumt. Aber es hat geklappt und alle Teilnehmer waren sich einig: "War gar nicht so schlimm." und so haben wir 12 neue Weißgelbgurte.

Armin, Nicolas U., Judith, Mathis, Carl, Cora, Hedy, Tillmann, Frederik, Didi, Niclas und Niklas konnten alles vorführen, was man für den Weißgelbgurt vorführen muss. Und das mit den Judowerten kriegen wir auch in der Praxis noch hin. In der Theorie auf dem Lehrgang ward ihr nämlich schon ziemlich gut. Herzlichen Glückwunsch!


06.06.22
Kein Freitagstraining bis zu den Sommerferien
Wegen der unregelmäßigen Beteidigung und z. T. unzuverlässigen Zu- und Absagen stellen wir das Krümeltraining bis zu den Sommerferien ein. Das Training findet eh nur unregelmäßig statt, da die Besetzung im Moment sehr klein ist. Schnupperkinder und -eltern sind davon natürlich auch abgeschreckt.

Nach den Sommerferien starten wir am Montag den 22.08.22 wieder mit dem Training. Die Wartelistenkinder werden für den Freitag den 26.08.22 zum ersten Training eingeladen. Ab dann gibt es dann wieder eine Krümelgruppe.

27.05.22
Techniklehrgang für Weißgurte
Wir werden am Sonntag den 26.06.22 einen Techniklehrgang für Weißgurte durchführen. Dieser Lehrgang ist vor allem für die Judoka wichtig die am 29.6.22 ihre Prüfung machen wollen. Alle anderen Weißgurte sind aber ebenfalls herzlich dazu eingeladen.

06.05.22
Kirschblüten Cup
Mittwoch war es wieder so weit: Das zweite Turnier unserer diesjährigen Vereinsrangliste wurde von den Judoka des TSC ausgekämpft.
Auffällig dabei war der Unterschied zum Schneeflocken Cup. Während es beim ersten Turnier im Februar die Ippons (höchste Wertung) nur so hagelte wurden vorgestern sage und schreibe 11 Kämpfe durch Armdrücken entschieden weil es nach Ende der Kampfzeit unentschieden stand. Normalerweise würde die Kampfzeit dann verlängert (Golden Score), das gab der zeitliche Rahmen aber nicht her.

Auch die Zuschauer, die dieses Mal wieder dabei sein durften, haben dem Ganzen einen würdigeren Rahmen gegeben.

Bei den Kämpfen in der Krümelklasse hat Hedi Arne am Kampfrichtertisch unterstützt. In der Klasse Juniors I übernahmen Helene und Cora diese Verantwortung.

Bei Ben hat sich gezeigt, das er nicht nur auf der Matte ein sehr guter Kämpfer ist, sondern auch am Mattenrand als Coach seine Aufgabe großartig löst.

Einige Kämpfer haben logischerweise ihre Gewichtsklasse gewechselt. Das macht nichts, ihr nehmt eure erkämpften Punkte in die nächste Klasse mit.

Und das ist der Stand der Rangliste nach 2 Turnieren.

03.03.22
Die Prüfung ist geschafft. Alle Judoka die einen höheren Gurt angestrebt haben haben die Prüfung dazu auch bestanden. Nach dem intensivem Prüfungslehrgang vom Sonntag haben folgende TSC Welle Judoka einen neuen Gürtel:

Neue Weißgelbgurt Träger sind: Mattis Stramm, Mika und Lenn Grundler und Jonathan Blumenau.
Ihren Gelbgurt bestanden haben Mika Kranz, Junis Engel, Piet Rickmann und Leon Schacht.
Den orangegelben Gurt wird jetzt Ben Quillet tragen und Nikolas Matthaei wird in Zukunft als Orangegurt beim Training auflaufen.
Gut gemacht, Jungs weiterso und nochmals herzlichen Glückwunsch.
Viele Judoka, die die Prüfung gestern verfolgt haben, werden im Sommer ihren ersten Gurt machen.
Schöne Ferien und bis zum 21.3.22 auf der Matte.

03.02.22
Gestern haben unsere Judoka den Schneeflockencup ausgekämpft - den ersten Teil unserer Vereinsrangliste 2022.
Für viele war es das erste Mal und es fiel auch vielen schwer, die Anspannung und Konzentration über die 2 Stunden zu halten auch wenn nicht alles so läuft, wie man sich das vorgestellt hat.

Bei jedem Kampf kann nur einer der beiden Kämpfer gewinnen und verlieren mag keiner gerne. Aber diese kleinen Wettkämpfe sollen ein Ansporn für euch sein, euch beim Training anzustrengen und dazu zu lernen um beim nächsten Mal besser abzuschneiden. Und hier sind die Ergebnisse des Schneeflockencups:

Bei den Krümeln kämpften Cora Klingenberger und Niclas Schacht in der Klasse bis 23 Kg. Siegerin wurde Cora, Niclas musste sich mit dem 2. Platz zufrieden geben. In der Klasse +26 Kg musste sich Valentin Streckwall geschlagen geben und Nikolas Ullrichs wurde Erster.

In der Altersgruppe Juniors I hatten wir 3 Gewichtsklassen: In der Klasse -30 Kg konnte sich Armin Zawar gegen alle Konkurrenten durchsetzen und wurde Erster. Den 2. Platz belegte Mathis Helmig, Niclas Seifert und Carl Klingenberger teilten sich den 3 Platz und Tillmann Meier wurde Fünfter.
In der Klasse -35 Kg Wurde Mattis Stramm Erster, den 2. Platz erkämpfte sich Junis Engel. Die beiden dritten Plätze teilen sich Piet Rickmann und Leon Schacht. Hedy Meier belegte den 5. Platz.
In der offenen Klasse, +35 Kg, konnte sich Ben Quillet gegen Mika Grundler (2. Platz) und Jonathan Streckwall (3. Platz) durchsetzen.
In der Altersklasse Juniors II traten Lenn Grundler und Nikolas Matthaei an. Lenn konnte die Klaase für sich entscheiden.

Jonathan und Mattis haben Gesine als Kampfrichter begleitet und Hedy, Niclas und Leon haben Arne am Kampfrichtertisch unterstützt. Das alle Kämpfer rechtzeitig mit dem richtigen Zusatzgürtel an der richtigen Mattenseite antraten ist Nikolas, Ben, Lenn, Piet und Junis zu verdanken, die ihre Sache als Mattencoaches ebenfalls gut gemacht haben.

In der ersten Maiwoche folgt der Kirschblütencup - als Teil 2 der Vereinsrangliste, bei dem dann auch alle, die gestern verhindert waren, in die Punkteverteilung eingreifen können.
Hier sind die aktuellen Ranglistenpunkte


25.12.21
Hier sind ein paar Informationen für das nächste Jahr:
Es wird ein Vereinsranglisten Turnier für die verschiedenen Altersklassen geben. Gekämpft wird jeweils Mittwochs und Freitags.
Den Jahressiegern winkt eine TSC Trainingsbeutel mit Namen.
Die Zweitplazierten der Jahresrangliste erhalten eine Judo Handytasche.
Die Drittplazierten bekommen einen Judoschlüsselanhänger.
Alle anderen Teilnehmer erhalten eine Urkunde und ein kleines Geschenk.
Auf den einzelnen Turnieren bekommen alle TN Urkunden und die Plätze 1-3 bekommen zusätzlich eine Kleinigkeit. Die Ergebnisse werden hier veröffentlicht.

Pro Ranglistenturnier wird ein Startgeld von 2 Euro fällig.

Die Altersklassen gliedern sich wie folgt:
Juniors II: Jahrgänge 2008,2009 und 2010. Die Turniere findet im Rahmen des Mittwochstrainings statt.
Juniors I: Jahrgänge 2011,2012 und 2013. Die Turniere findet im Rahmen des Mittwochstrainings statt.
Krümel: Jahrgänge 2014, 2015 und 2016. Die Turniere findet im Rahmen des Freitagstrainings statt.
Alle nicht beteidigten Judoka, die zum Training kommen, werden als Listenführer und Zeitnehmer ausgebildet. Die älteren Jugendlichen (ab Jahrgang 2011) dürfen zusätzlich als Kampfrichter mitwirken und in diesem Bereich Erfahrungen sammeln.

Die Termine entnehmt ihr bitte dem neuen Button Termine in der grünen Leiste auf dieser Seite unter dem roten Laufband.


Für das nächste Jahr sind 3 Prüfungen geplant. Die Prüfungswochen seht ihr auf unserer neuen Terminseite. Wer an welcher Prüfung teilnehmen darf, entscheiden eure Trainer beim Training. Für die Zulassung zur Prüfung müssen die für den neuen Gürtel geforderten Techniken beherrscht werden und das Sozialverhalten beim Training muss den Judowerten entsprechen.


Auch die beliebte Judosafari wird 2022 wieder Mitte September stattfinden. Im Rahmen der Judosafari wird das 3. Ranglistenturnier, der Safari-Cup ausgekämpft.


Wir versuchen mit befreundeten Vereinen (Bramfeld, Dacascos und Concordia, evtl. auch TuRa Harksheide und Bargteheide) gemeinsame Trainings und kleine Vergleichskämpfe für euch zu organisieren. Dabei geht es darum nicht gegen die Cracks zu kämpfen, die sowieso immer die Hamburger Meisterschaften gewinnen und im Kader sind, sondern darum mit Judoka auf eurem Leistungslevel zu trainieren und neue Erfahrungen zu machen. Hintergrund: Wenn man immer nur mit dem besten Freund übt kann man sich nicht verbessern, weil man alle Reaktionen und die Stärken und Schwächen des anderen schnell auswendig kennt. Aber das Ganze soll in einer angemessenen Form stattfinden und nicht in Frust ausarten.

Ob wir evtl. auch an Turnieren in der Umgebung oder vielleicht sogar in Dänemark teilnehmen können, wird die Pandemie zeigen und von eurem Engagement abhängig sein.

Wir, eure Trainer, sind jedenfalls dabei.
In diesem Sinne - bis zum Januar 2022.

28.11.21
Unser Training - Bilderstrecke
TSC Welle Training TSC Welle Training TSC Welle Training TSC Welle Training TSC Welle Training
TSC Welle Training TSC Welle Training TSC Welle Training TSC Welle Training TSC Welle Training
TSC Welle Training TSC Welle Training TSC Welle Training TSC Welle Training TSC Welle Training
TSC Welle Training TSC Welle Training TSC Welle Training TSC Welle Training


24.11.21
Der Elefanten Cup ist abgesagt, Weil zuviele Teilnehmer krank sind oder abgesagt haben.

20.10.21
Ausschreibung Elefanten Cup in Tangstedt

Elefanten Cup in Tangstedt, 27.11.21


Meldet Euch bitte bis zum 13.11.21 beim Training, per Mail oder Signal an. Ich muß ausser euch auch eure Begleitpersonen melden. Als Eltern, Geschwister, Tanten, Onkel, Omas, Opas.......

24.09.21
Trainingsausfall
Am Montag den 27. und am Mittwoch den 29.09 21 steht uns die Halle nicht zur Verfügung. Das Training muß entsprechend ausfallen. Letztes Training vor den Herbstferien am Freitag den 01.10.21.

Training in den Ferien
Nach wochenlanger eingehender Befragung hat sich jetzt herausgestellt, das wir aufgrund fehlender Teilnehmer kein Training anbieten werden. Wir wünschen euch allen viel Spass in den Herbstferien.

19.09.21
Judo-Bundesliga
Auch am 2. Kampftag der Bundesliga blieb das HJT ungeschlagen mit einem 11:3 gegen Spremberg und einem 9:5 gegen Witten bleiben die Hamburger auf Platz 1 der Bundesligatabelle.

Trainingseinteilung nach den Herbstferien
Nach den Herbstferien werden wir wieder in den bekannten Altersgruppen trainieren. D. h.
  • 5-7 jährige Judoka trainieren Freitags von 17.30 - 18.45 Uhr.
  • 8-14 jährige Judo trainieren Montag von 17.15 - 18.30 Uhr und Mittwochs von 17.30 - 18.45 Uhr.
Versucht euch bitte an die Zeiten zu halten, ggf mit Fahrgemeinschaften, da wir die Kinder so am besten fördern können und sich keine Altersgruppe langweilt oder sich überfordert fühlt.

Judo-Safari 2021 Ergebnisse
So es ist soweit: Hier sind die Ergebnisse der Judosafari 2021.
Wir haben 4 Schwarze Panther, 4 Braune Bären, 2 Blaue Adler, 4 Grüne Schlangen und 3 Rote Füchse. Und Jetzt wollt ihr wissen wer was geworden ist. Oder??! OK!!
Nikolas M. Ben Nikolas U. Hedy Jonathan -
Piet Leon Emma Tillmann Noah -
Carl Mika K. - Hendrik Valentin -
Junis Niklas - Hannah - -
Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern.

25.08.21
Judo-Bundesliga
Nachdem das Hamburger Judo Team seine ersten beiden Kämpfe gewonnen hat kommen am nächsten Sonnabend ASAHI Spremberg und SUA Witten in die Hansestadt. Wir machen zu der Zeit Judosafari und drücken dem HJT dann alle zusammen die Daumen. Training
Zur Zeit dürfen alle Judoka an allen 3 Trainingstagen trainieren. Nach den Herbstferien wird es wieder feste Gruppen geben.
Die Taiso Gruppe wird Mittwochs starten, sobald wir genügend Meldungen haben.

Judo- Bundesliga
Am 11.9. ist es wieder soweit: der 4 malige Deutsche Meister, das Hamburger Judo Team kämpft in der Sporthalle Rüterstrasse gegen Wahlheim und Bottrop. Wer dabei sein will muss sich vorher anmelden.

Judo Safari
Am 18.9.21 ist es wieder soweit. Die Judo Safari 2021 findet ab 14.00 Uhr statt. Wir treffen uns in der Trainingshalle. Die Veranstaltung wird etwa bis 17.00 Uhr dauern. Holt euch beim Training einen Weissen Gürtel ab. Denn, die Kreativaufgabe lautet: Bastel einen Hosengürtel aus dem Judogürtel. Der Weißgurt darf natürlich bemalt, bestickt beklebt... werden. Die Jury wird dann die Punkte vergeben. In dieser Kategorie kann man immerhin 50 Punkte erreichen. Was genau in den anderen Kategorien, Kämpfen( max 125 Punkte), Laufen (max 25 Punkte), Werfen (max 25 Punkte) und Springen (ebenfalls max 25 Punkte)auf euch zukommt - Lasst euch überraschen. Meldung beim Training.

04.08.21
Übermorgen geht es wieder los. Wir trainieren nach unserem normalen Trainingsplan in der Halle. Das erste Training startet am 6.8.21 um 17.30 Uhr. Bitte nutzt den normalen Eingang, den Notausgang dürfen wir im Moment nicht nutzen. Alle Kinder und Jugendlichen unter 14 Jahren werden in den ersten Wochen am Montag, Mittwoch und Freitag in den 17.30 Uhr- Gruppen bzw. Montags um 17.15 Uhr trainieren. Wir werden die Gruppen neu bilden, wenn klar ist wer wieder zum Training kommt, wenn wir nicht nur Outdooraktivitäten anbieten dürfen.

Ab Mittwoch den 11.8.21 geht es dann wieder mit dem Training für Judoka 14+ satt. Wir werden ab jetzt offensiv Werbung für Taiso machen um diese Gruppe attraktiv für ehemalige Judoka, Eltern und alle anderen Interessierten zu machen, die nicht kämpfen wollen, aber Fitness, Koordination mit Kampfsportelementen kombiniert machen möchten.

Alle Sportler 14+ müssen leider weiterhin einen tagesaktuellen negativen Corona Test vorweisen, nachweislich geimpft sein oder nachweislich eine Corona Infektion überstanden haben.

08.05.21
Taiso, die 4. Säule im Judo! Beginn am 26.05.21 18.30 Uhr
Trainingszeit: Mittwochs 18.30 - 19.45 Uhr.
Wir trainieren in der Sportplatzecke, wo auch die Weitsprungkiste ist.

Ab Mittwoch dem 26.05,21 bieten auch wir Taiso als Alternative zum klassischen Judotraining an.

Taiso bedeutet Körpergymnastik (Tai = Körper so = Gymnastik) und ist ein Training mit und ohne Partner welches aus Übungen zur Verbesserung der Mobilisation/Beweglichkeit, Kraft, Koordination, Atmung und der inneren Ausgeglichenheit besteht. Frei interpretiert kann man das Ganze als Judogymnastik oder Judofitnesstraining bezeichnen. Zusätzlich zu den allgemeinen Übungen werden Elemente aus dem Judo und anderen Kampfsportarten trainiert, die zur Verbesserung der Beweglichkeit und Kondition geeignet sind.

Taiso findet sich, wie die anderen Elemente Kata (Technik), Randori (Übung) und Shiai (Kampf), in jedem Judotraining als Aufwärm-, Konditions-, Koordinations- und Beweglichkeitstraining wieder.

Das Angebot richtet sich an Menschen, die Lust haben etwas Kampfsportluft zu schnuppern ohne sich auf Auseinandersetzungen in Form von Übungskämpfen einlassen zu müssen. Anmeldung bitte per Mail an gkuhlmann@backlog.de oder über Signal (0176/60910417)

Voraussetzung:
Tagesaktueller negativer Covid Test ODER Impfnachweis ODER Nachweis einer durchgemachten Infektion.

24.04.21
Neue Corona Verordnung tritt heute in Kraft:
Leider war gestern erstmal das letzte Training. Die Regeln der neuen Corona Verordnung kann so gut wie keine Trainingsgruppe beim TSC erfüllen. Und wir leider auch nicht. Also bleibt uns nur auf weiter sinkende Infektionszahlen zu hoffen, Die Verordnung gilt bis zum 21.5.21, also bis Pfingsten. :
07.04.21
Wichtige Änderungen:
  • Wir trainieren auf dem Grandplatz zwischen TSC Arena und Kunstrasenplatz.
  • Die Schule darf nicht betreten werden, deshalb bitte den Weg über die Waldingstrasse und den Parkplatz hinter der Schulturnhalle nehmen.
  • Es gibt keine Umkleidemöglichkeit, der Zugang zum Klo wird von Ordner kontrolliert. Also in Trainingsklamotte kommen.
  • Direkt am Platz sind keine Zuschauer zugelassen. Auch da kontrollieren Ordner.
  • Das Training geht von 17.00 - 17.45 Uhr. Wir haben dann eine Viertelstunde Zeit den Platz zu verlassen und aufzuräumen.
  • Judoanzug über Trainingsanzug anziehen, wer schnell friert sollte dicke Socken in den Turnschuhen tragen und Handschuhe anziehen. Mützen und Schals sind natürlich auch erlaubt.
15.03.21
Wir werden ab April wieder trainieren!!
Solange die Inzidenz Werte zwischen 50 und 100 bleiben, werden wir ab April wieder auf dem Bolzplatz hinter Haus B trainieren. Dafür müsst ihr euch natürlich den Temperaturen entsprechend anziehen. Ein Trainingsanzug oder Jogginganzug unter dem Judo Gi ist sinnvoll. Wer will kann auch Mütze und Handschuhe mitbringen. Was wir sicher brauchen sind eure Judogürtel und Judojacken. BEI REGEN UND/ODER T° UNTER 10° FINDET DAS TRAINING NICHT STATT.

Bitte meldet euch zum Training an. Entweder per Mail (gkuhlmann@backlog.de) oder per Signal (017660910417). Ihr müsst gesund sein wenn ihr trainieren wollt. Das galt bereits vor Corona und hat sich nicht geändert. Es wird keine Umkleidekabine geben, das heißt, ihr müsst umgezogen zum Training kommen.

Zuschauer sind erlaubt, mit Maske und Abstand. Ausnahme beim Abstand: Menschen aus einem Haushalt. Wir müssen Zuschauer und Judoka in einer Liste erfassen (Name, Telefon, Unterschrift). Die Listen werden 14 Tage gespeichert.

  • Das Training findet auf dem Bolzplatz hinter Haus B statt
  • Wir trainieren in der Zeit von 17.00 - 18.00 Uhr
  • Das Training findet Montags, Mittwoch und Freitags statt
  • AUSNAHMEN siehe Trainingsplan für April

Trainingsplan für April

Trainingsplan Judo April 2021

10.03.21
Ich hoffe das wir ab der nächsten Woche wieder trainieren dürfen. Zumindest draussen wie im letzten Sommer nur diesmal warm eingepackt. Dann gibt es wieder einen Plan für die Trainings, die wir anbieten können. Ihr müsst euch wie im letzten Jahr anmelden und wir werden die Kontaktdaten der Sportler und diesmal auch der Zuschauer aufnehmen. Die Hygieneregeln bleiben gleich. Wie das mit den neu hinzugekommenen Test laufen soll, kann ich noch nicht sagen. Betroffen wären Sportler über 14 Jahren und Trainer und ggf. Zuschauer, wenn wir wieder in der Halle trainieren dürfen.
Ich drück uns die Daumen, dass es demnächst (wenn auch eingeschränkt) wieder losgeht.

24.02.21
Es deutet im Moment nichts darauf hin das wir bald wieder gemeinsam trainieren dürfen. Nicht einmal draussen ohne Kontakt, so wie wir letzten Sommer wieder angefangen haben. Wollt ihr Videotraining machen oder reichen euch die Vorschläge, auf der Trainingsseite? Meldet euch bitte mal bei mir. Und ansonsten müssen wir noch ohne unseren Sport weiter aushalten und die Daumen drücken, das es so schnell wie möglich wieder los geht

10.01.21
Im Moment ist leider nicht absehbar wann wir uns auf der Matte wiedersehen können. Das ist sehr schade aber im Moment leider nicht zu ändern. Ich hoffe, ihr bleibt uns trotzdem treu.

19.12.20
Der Lockdown geht weiter und wir dürfen leider weiterhin nicht trainieren.
Sobald ich die Pässe habe werden alle restlichen Prüfungssachen ausgeliefert.

25.11.20
Mal was trotz Corona: Bei der Europameisterschaft in Prag erreichten die deutschen Judoka Platz 10 in den Medaillenrängen. Es gab1 Silbermedaille für Luise Mahlzahn (+78 Kg), 3x Bronze für Katharina Menz (-48 Kg), Theresa Stoll (-57 Kg) und Martyna Trajdos (-63 Kg) aus Hamburg. 2 fünfte Plätze gingen an Miriam Butgereit (-70 Kg) aus Glinde und Jasmin Grabowski (+78 Kg). Ein 7. Platz holte sich Sebastian Seidl (-66 Kg) bei den Männern.

Unserem 1. Vorsitzenden im Hamburger Judoverband, Rainer Ganschow, wurde der 7. Dan für seine Verdienste um den Judosport verliehen. Schnuppertraining

Wer Interesse am Judo/Taiso hat, kann sich trotzdem zum Schnuppertraining anmelden sobald absehbar ist, dass wir wieder Sport machen dürfen.
Die Mailadressen Eurer Trainer findet ihr auf der Kontaktseite.

Prüfung bestanden. Herzlichen Glückwunsch!

Wegen des erneuten Lockdown mussten wir die Prüfung vorziehen, damit sie nicht wie im Frühjahr ausfällt.

Einige Judoka haben den Judosport z. T. wegen der Pandemie über den Sommer aufgegeben. So wurde es eine winzig kleine Prüfung. Nikolas ist jetzt Gelboranger Streifen. Arne hat den Gelbgurt bestanden und Junis, Piet, Hendrik und Leon sind unseren neuen gelben Weißgelbgurte.